Was braucht es, damit Schulentwicklung zu sprach(en)sensiblen Themen am Standort erfolgreich umgesetzt werden kann?

Am 30. November fand dazu in den Räumlichkeiten der Kinderfreunde eine Fachtagung des Österreichischen Sprachenkompetenzzentrums und der SQA-Geschäftsstelle am BMB statt. Über 50 EBIS-Berater/innen, SQA-Beauftragte an Schulen und in Regionen sowie Expert/innen für Fragen der Sprachlichen Bildung erlebten gehaltvolle Inputs zu beiden Bereichen, bekamen Einblicke in gute Praxis an Schulstandorten und tauschten sich aus.  

2 voXmi Schulen gaben u.a. Einblicke in ganz unterschiedliche Modelle für Entwicklung am Standort: Inge Fitzi (VS Oberau, Vorarlberg)Schulentwicklung VS Oberau  und Erika Tiefenbacher (NMS Schopenhauerstraße, Wien).

Trotz aller Unterschiede bezogen auf Schultyp, Umfeld und Zusammensetzung des Lehrkörpers und der Schüler/innen wurde deutlich, dass das Leadership der Schulleitung ebenso wie das Engagement einzelner Lehrpersonen wichtige Schlüssel dazu sind, dass Sprachen am Standort als Schatz wahrgenommen und allgemeine Entwicklungsprozesse dazu in Gang gebracht werden können.

Abschließend informierte Ursula Mauric über das Schulnetzwerk voXmi. Die 10 voXmi Ziele orientieren sich an allen Qualitätsfeldern von Schule, die in SQA beschrieben sind.

Näheres zur Tagung unter www.oesz.at

Veröffentlicht unter Allgemein, Fortbildung | Hinterlasse einen Kommentar

Wie fremd ist das Fremde? Ein Unterrichtsentwurf für die 7.-8. AHS

Dietmar Rudolph vom Christian Doppler „voXmi“- Gymnasium  Salzburg stellt uns einen spannenden Unterrichtsentwurf zur Verfügung.

„Sich selbst oder andere als fremd zu empfinden, ist (leider) ein alltägliches Phänomen. Das zu reflektieren und gegebenenfalls aufzulösen ist im Sinne der Inklusion eine vordringliche Aufgabe des Unterrichtsprinzips „Interkulturelles Lernen“ „…
Der Unterrichtsentwurf: Das Fremde
Karl Valentin
Edward Said

Veröffentlicht unter Allgemein, Christian Doppler Gymnasium | Hinterlasse einen Kommentar

(Inter)Nationalfeiertag in der VS Schönau

 Schulische Feste, die bei Schülern, Eltern und Lehrern großen Anklang finden, werden zu einer festen Institution im Schulalltag. So feierte die VS Schönau, wie bereits im letzten Schuljahr, in der Woche vor dem 26.10. einen Inter-Nationalfeiertag.

Mit einem gemeinsamen Frühstück, zu dem die Eltern Spezialitäten aus ihrem jeweiligen Heimatland mitbringen, feiern wir, dass wir in Österreich und an unserer Schule friedlich zusammenleben dürfen.

Zugleich ist es eine gute Gelegenheit, die Eltern in unserem Schulhaus willkommen zu heißen und zu einer guten Zusammenarbeit zu animieren.

So hatten wir auch heuer wieder einige nette, gemeinsame Stunden.

Friedrich/Oprešnik

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Schönau | Hinterlasse einen Kommentar

TAG DER SPRACHEN – ein voXmi – Feiertag in der Feldgasse!

Ganz im Sinne des Mottos des europäischen Tags der Sprachen 2017, „Kinder entdecken Sprachen“, haben sich die SchülerInnen der Feldgasse kreativ ausgetobt.
Bis zur 10. Schulstufe haben die Kinder bunte, einfallsreiche Plakate mit Beiträgen in verschiedensten Sprachen an ihre Klasseneingangstüren gehängt.
An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle LehrerInnen, die diesen Beitrag zum Sichtbarmachen der Vielfalt an unserer Schule erst möglich gemacht haben, und Gratulation den SprachkünstlerInnen!

 

Veröffentlicht unter Bericht, Feldgasse | Hinterlasse einen Kommentar

Internationaler Tag der Sprachen in der Volksschule Schönau

 Anlässlich des Europäischen Tages der Sprachen feierte das Team der VS Schönau am 26.09.2017, mit einer kleinen Anpassung an unsere schulischen Gegebenheiten, einen „Internationalen Tag der Sprachen“. Dazu trafen wir uns in unserer schön gestalteten Aula, um mit einem gemeinsamen Willkommenslied, das von unserer Chorleiterin Frau Sonja Kaiser in den ersten Schulwochen in jeder Klasse – samt zugehörigem Tanz -einstudiert wurde, zu feiern.

Viele unterschiedliche Sprachen, die von unseren Schülern gesprochen werden, kamen darin vor und dadurch konnte eine besondere, verbindende Stimmung erreicht werden.

 

 

 

 

Oprešnik/Friedrich

Veröffentlicht unter Allgemein, Schönau | Hinterlasse einen Kommentar

voXmi Regionalgruppentreffen Wien

Am 23. Oktober 2017 fand unser herbstliches Regionalgruppentreffen statt. Susana Landgrebe, unsere neue Bundeskoordinatorin, und Dagmar Pistrich waren Gastgeberinnen an ihrer Schule im Gymnasium Feldgasse.

Schwerpunktthemen waren die Nachlese zur voXmi Fachtagung, anstehende Zertifizierungen, der Hinweis auf das Projekt 100 Jahre Republik Österreich, ein kurzer Sprachkurs „Italienisch“ um Quizelt live kennen zu lernen (schließlich ist der Einsatz der Digitalen Medien heuer ein voXmi Schwerpunkt) und die Besprechung der Entwicklungspapiere.

Der rege Austausch der Kolleg/inn/en aller Schultypen untereinander ist für uns alle immer wieder äußserst motivierend.

Vom „Hühnerdieb“  zu den kleinen Büchern , von der Schulband zu SpeakUp, von  Sag’s Multi  zu den „Komplimenten zu Mitnehmen“, vom mehrsprachigen Theater zum SchulTV, von der Sprachenwerkstatt ….und Vieles Vieles mehr.  

Die Aktivitäten an unseren 22 Wiener voXmi sind breit gestreut und im direkten Austausch bei den diversen Treffen werden Ideen und Impulse weitergegeben und gerne aufgegriffen.

Veröffentlicht unter Bericht | Hinterlasse einen Kommentar

voXmi – Fairness für alle. Gedanken zur voXmi Tagung von Bernd Flacher

„Von seiner Stimme Gebrauch machen!“, so oder ähnlich lauteten dieser Tage diverse politisch motivierte Aufforderungen, welche die österreichische Wahlbevölkerung dazu motivieren sollten, aktiv dem Recht einer Stimmabgabe bei den Nationalratswahlen 2017 nachzukommen. (…) „Von seiner (Erst-)Sprache Gebrauch machen“, „Meine (Erst-)Sprache zählt“, „Meine (Erst-)Sprache als Chance“ – in etwa so könnten die bildungspolitischen Pendants lauten, die sich übrigens auch sinngemäß den zahlreichen bereichernden Vorträgen über Mehrsprachigkeit und Interkulturalität entnehmen ließen. Die voXmi-Tagung stand vor dem Hintergrund plurilingualer Gesellschaftsentwicklungen ganz im Zeichen des inklusiven Bildungsgedankens.

Lesen Sie dazu mehr unter voXmi-Flacher

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Nachlese zur voXmi-Fachtagung

Mit der Bundestagung zu „Interkulturalität und Mehrsprachigkeit“ hat voXmi ein starkes Lebenszeichen von sich gegeben.

Etwa 180 Teilnehmer/innen aus ganz Österreich haben nicht nur spannenden Keynotes und Round-Table- Diskussionen gefolgt,  sondern sich in zahlreichen Workshops aktiv eingebracht und die Möglichkeit genutzt, sich am „Marktplatz“ zu informieren und zu vernetzen. 

Nachzulesen auch hier:
https://www.phwien.ac.at/86-paedagogische-hochschule-wien/nachlese/2748-schulentwicklung-zu-interkulturalitaet-und-mehrsprachigkeit

Fotos und Präsentationen: 
http://bit.ly/voxmi1710nachlese

Zum Programm,  den Vortragenden und deren Themen:
http://bit.ly/voxmitagung2017

Veröffentlicht unter Fortbildung, für die BIMM Website | Hinterlasse einen Kommentar

voXmi Fachtagung – 9. und 10. Oktober 2017 / Marktstand / KuKiZ

Namen: Andrea Motamedi, Ernst Schmiederer,
Funktion: Journalist, Projektinitiator «Wir. Berichte aus dem neuen OE»
Organisation (Netzwerk): KuKiZ
Kontakt (Website): www.wirberichten.at

Im Rahmen des Marktplatzes findet eine Lesung von Schüler/innen der HAK Polgarstraße und der HTL Ungargasse aus dem Netzwerk KuKiZ (Projekt «Wir. Berichte aus dem neuen OE») statt.

Seit November 2011 ist ein Team des blinklicht media lab in Österreich unterwegs, um Jugendliche zum Schreiben zu motivieren. Bisher haben mehr als 2.500 Jugendliche im Rahmen kleiner Workshops berichtet, wie sie leben, woher ihre Eltern kommen, wohin es sie zieht. Und sie haben damit aus einem neuen Oesterreich berichtet, das so interkulturell geprägt ist, dass sich viele Ältere keinen Begriff davon machen.

 

Die Jugendlichen lesen ihre Texte teilweise auf Deutsch und in ihren Erstsprachen.

Veröffentlicht unter Allgemein, Fortbildung | Hinterlasse einen Kommentar

voXmi Fachtagung – 9. und 10. Oktober 2017 / Marktstand / PH Wien

Namen:  Team der Lehrgangsleiter/innen für Schulmanagemen, Führungskräfte, Freizeitpädagogik, Mentoring, Schulentwicklungsberatung, Muttersprachlicher Unterricht
Organisation: Pädagogische Hochschule Wien
Kontaktdaten (Website): https://www.phwien.ac.at

Der gesellschaftlichen Realtität entsprechend wird an der Pädagogischen Hochschule Wien Mehrsprachigkeit als Bildungsschwerpunkt in Aus-, Fort- und Weiterbildung verankert. Ziel ist es, Mehrsprachigkeit in der Schulklasse als zukunftsweisende Ressource zu erkennen und in der Folge junge Menschen in ihrer Entwicklung verstärkt darin zu fördern, global zu denken und zu handeln.

In den Angeboten zu Aus-, Fort- und Weiterbildung für Schulleiter/innen und Führungskräfte sind Führungshandeln vor dem Hintergrund von sprachlicher und kultureller Vielfalt an Schulen ein wichtiger Aspekt. Aber auch an relevanten Schnittstellen wie in der Freizeitpädagogik, im muttersprachlichen Unterricht und im Mentoring für Berufseinsteiger/innen wird an der PH Wien ein kompetenter Umgang mit diesem Thema vermittelt.

Veröffentlicht unter Allgemein, Fortbildung | Hinterlasse einen Kommentar