voXmi-Regionalgruppentreffen Steiermark

Am 10. Dezember fand an der VS Kapfenberg-Stadt das voXmi-Regionalgruppentreffen der Steiermark statt. Die voXmi-Lehrer_innen aus Mittelschulen, Volksschulen und Gymnasien wurden dabei vom Team der Volksschule äußerst freundlich empfangen und durften bewundern, wie Mehrsprachigkeit und Sprachliche Bildung im ganzen Schulhaus gelebt wird. Danke für diesen tollen Nachmittag an das Team der VS Kapfenberg-Stadt.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Tag der Sprachen der NMS Dr. Renner

Dieses Jahr wurde der Tag der Sprachen auf jeder Schulstufe anders gestaltet.

Für die beiden 1. Klassen bot dieser Tag die Gelegenheit, vieles über sich selbst zu erfahren. So wurden die eigenen Vornamen auf ihre Bedeutung hin untersucht und wenn möglich übersetzt – Welch Überraschungen sich zeigten!
Römische Zahlen wurden bewusst gemacht und zum ersten Mal richtig erkannt : « Ah ja, das Zeichen, die Uhr dort oben auf dem Haus… » konnte man hören.
Einige Wörter in fünf verschiedenen Sprachen am Computer zu suchen, war für viele SchülerInnen ein Höhepunkt. Die Aussprache beim gemeinsamen Erlernen wurde oft von den neuen KlassenkameradenInnen, die diese Sprache sprechen, unterstützt. Ein persönliches Sprachenprofil, von jedem SchülerIn erstellt, rundete den Tag ab.

Die 2.Klassen verbrachten zu diesem Zeitpunkt ihre lang ersehnten Projekttage in Seckau, wo sie die sprachlichen, landschaftliche und kulinarische Besonderheiten der Region kennen lernten.

Den 3. Klassen wurden unterschiedliche Kurse angeboten, von denen jeder SchülerIn zwei auswählte. Italienisch, Rumänisch, BKS und Steirisch standen am Programm. Details über Geografie, Geschichte sowie kulturelle und kulinarische Besonderheiten des gewählten Landes wurden erarbeitet. Ganz wichtig war das aktive mündliche « Ausprobieren » der Sprache.

Die 4A Klasse folgte bereits am 25. September der Einladung des Sprachennetzwerkes Graz zu einer interessanten Schnitzeljagd durch die Landeshauptstadt. Eine spezielle App diente dazu, die Vielfalt der « Vielfalt » in Graz zu erkunden und sich u.a. der vielen Nationen, die hier zusammen leben, bewusst zu werden.
Am folgenden Tag führte eine Sprachschatzwanderung die beiden 4. Klassen auf den Schöckl. Bewegung kombiniert mit Lernen wird als zielführende Kombination bezeichnet, was an diesem Tag bewiesen wurde. Die gesehenen/erlebten/ergriffenen Begriffe in verschiedenen Sprachen wurden in den Rucksack gepackt und auf Plakaten in der Schule nachbereitet. Prädikat : Sehenswert

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

voXmi – Towards Cognitive Justice

Am 11.-15. November 2019 fand in Amsterdam eine große Tagung der International Association for Intercultural Education (IAIE) statt. Jim Cummins, Professor Emeritus der Universität von Toronto und häufig zitiert zu seinen Forschungserkenntnissen zu Mehrsprachigkeit, hielt eine Keynote Speech zum Umgang mit Mehrsprachigkeit an Schulstandorten. Die IAIE begründete anlässlich dieser Tagung ein internationales Zertifikat für sprachenfreundliche Schulen. voXmi wurde im Rahmen einer Vortragsreihe zu Bilingualism and Multilingual Education mit einem Beitrag von Katharina Grubesic,  Susana Landgrebe und Ursula Mauric vorgestellt. Hier geht´s zur Präsentation Towards cognitive justice 

Ein Auszug aus dem Vortrag zu voXmi im Rahmen der Tagung:

Multilingualism in many aspects is a chance for globalized societies. It is certainly contributing to sharing world knowledge.

Since the 17th century “all knowledge that have not been cast in some of the modern European imperial languages […], grounded in Greek and Latin, were not and are not sustainable knowledges” (Mignolo, 2007, p. 388). De Sousa Santos (2007), is warning against the consequences of cognitive injustice that along with the languages is excluding different kinds of knowledges. In a globalized society where multilingual people represent the overwhelming majority, it is needed to widen the perspective on languages (Khan-Svik et al., 2019).

The school network voXmi, supported by the Austrian Federal Ministry of Education, was initiated in 2009 with the concern for strengthening multilingualism in Austrian schools as an important measure to prevent violence and to build a peaceful, democratic and fair society (Maurič, 2015). The idea was to give a place to alllanguages that students bring to school, as well as in the wider school community. This concept includes family languages as well as foreign languages and minority languages. Following the trends of the 21st century education, a particular emphasis was given to digital media as an important resource for the development of teaching and learning and beyond, networking and teacher training.

Literature

De Sousa Santos, B. (2007). Introduction. In B. De Sousa Santos (Ed.), Cognitive Justice in a Global World. Prudent Knowledges for a Decent Life (pp. 1–12). Lanham et al.: Lexington Books.

Khan-Svik, G., Stefan, F., Furch, E., Amberg, I. & Maurič, U. (Eds.). (2019). Mehrsprachigkeit im Fokus. Sprachenprofile der Pädagogischen Hochschulen. Innsbruck: Studienverlag.

Maurič, U. (2015). Mehrsprachigkeit als Schwerpunkt für Schulentwicklung. Das Schulnetzwerk voXmi. Ide, 39(4), 80–89.

Mignolo, W. D. (2007). The Splendors and Miseries of “Science”: Coloniality, Geopolitics of Knowledge, and Epistemic Pluriversality. In B. De Sousa Santos (Ed.), Cognitive Justice in a Global World. Prudent Knowledges for a Decent Life (pp. 375–395). Lanham et al.: Lexington Books.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Interreligiöse Adventfeier am BRG Schuhmeierplatz

Ebenso vielfältig wie die Sprachen der Schülerinnen und Schüler sind die Religionsbekenntnisse am BRG Schuhmeierplatz. Und weil gemeinsames Feiern uns verbindet, haben wir am 10. Dezember wie jedes Jahr eine interreligiöse Adventfeier veranstaltet. Anfangs begrüßten meine islamische Religionskollegin und ich gemeinsam die 90 anwesenden Schüler und Schülerinnen. Dann erklärte ich kurz den Sinn von Weihnachten und zeigte ein Krippenspiel. Anschließend erklärten uns die islamischen SchülerInnen, was über Jesus, Maria und die Geburt Jesu im Koran steht .Auch die Gemeinsamkeiten und Unterschiede wurden deutlich genannt. Danach wurden die wichtigsten christlichen Bräuche der Adventzeit vorgestellt. Zum Schluss sangen wir einige Lieder, die ungeachtet des Religionsbekenntnisses für alle passten. Nach dem inhaltlichen Teil gab es ein gemütliches Essen und Punschtrinken. Es war wieder einmal eine gelungene Veranstaltung,  die zum gegenseitigen Verständnis und zur Akzeptanz beigetragen hat.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Über die Rolle von Eltern in voXmi Schulen – Literatur- und Praxistipps

Kooperation mit Eltern war das gemeinsame Jahresthema der voXmi-Schulen im Schuljahr 2015/16. Das Thema ist nach wie vor von hoher Aktualität und voXmi-Schulen finden immer wieder kreative und hilfreiche Antworten auf die vielen Fragen und Herausforderungen, die sich damit verbinden. Unter http://www.voxmi.at/?s=Eltern findet sich eine Sammlung von Impulsen und Ideen dazu. Auch im Bereich der Forschung tut sich in dem Bereich einiges. Hier daher einige weitere aktuelle Hinweise:

Die Beteiligung von Eltern an Schule und Bildung ist ein gegebenes Faktum. Zugleich bestehen eine Reihe von unterschiedlichen Annahmen und Praktiken in der Umsetzung. Weiters stellt sich die Frage, ob tatsächlich alle Eltern „beteiligt“ sind und was sich hinter dem Begriff „Beteiligung“ verbirgt. Auf welche Weise Beteiligung zu einem konstruktiven Miteinander für gemeinsame Ziele führen kann, wurde im Rahmen der 12. ERNAPE-Tagung http://ernapegdansk2019.pl am 18.-20. September 2019 an der Universität von Gdansk intensiv und aus verschiedenen Perspektiven diskutiert. Wichtige Stichworte waren aktive Citizenship und Eltern als aktive Motoren von Demokratie und gesellschaftlicher Transformation, Engagement und Partizipation von Eltern, Kooperation mit Eltern und einhergehend damit eine kritische Auseinandersetzung mit einer bisweilen fehlenden Solidarität im Kontext postkolonialer wirtschaftlicher, sozialer und kultureller gesellschaftlicher Entwicklungen und neoliberaler Machtverhältnisse. Einen Einblick in die vielfältigen Beiträge gibt der Tagungsband, der bei Wolters Kluwer erschienen ist.

ERNAPE http://www.ernape.org – das European Research Network About Parents in Education veranstaltet regelmäßig Tagungen in unterschiedlichen  Partnerländern und ist für all jene, die sich besonders mit Fragen der Zusammenarbeit zwischen Eltern und Schule beschäftigen ein absoluter Geheimtipp.

Weitere für die Thematik der Zusammenarbeit zwischen Schule und Eltern wichtige Hinweise und praktische Tipps finden sich unter https://parentsinternational.org, unter https://www.schule-im-aufbruch.at/eltern/ und auf der Themenplattform des NCoC Bildung im Kontext von Migration und Mehrsprachigkeit (BIMM)

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

„voXmi an meiner Schule“: Regionalgruppentreffen 2019

In freundlicher Atmosphäre erwies die Neue Mittelschule Konstanziagasse 50 in 1220 Wien (NMS KO50) am 16.10.2019 der Gemeinde des Schulnetzwerkes „voneinander und miteinander Sprachen lernen und erleben“ (voXmi) herzliche Gastfreundschaft. Unterschiedliche Programmpunkte und angeregte Gespräche gestalteten den Nachmittag bunt.

Der Kroatischkurs von Katharina Grubesic unterhielt Sprachkennende und -nicht-kennende gleichermaßen und führte nebenbei noch vor, wie einfach man das Programm “Quizlet” für mehrsprachige Inhalte einbauen kann. Auch die Methode “3x3x3” (drei Personen, drei Fragen, drei Minuten), kann man im Unterricht vielfältig anwenden, uns diente sie zum Austausch über “voXmi an meiner Schule”. 

Susan Plawecki vom Wien Museum war zu Gast und erzählte von laufenden und geplanten Projekten zur mehrsprachigen Kulturvermittlung, aktuell gibt es unter anderem Schulbesuche im Projektrahmen, für deren Verstärkung und Erweiterung wäre sie für Zusammenarbeit und Ideen in näherer Zukunft dankbar. Zwei Schulen haben sich bereits spontan beim voXmi-Treffen gemeldet.

Weitere Infos finden Sie unter https://www.wienmuseum.at/de/vermittlung/fuer-kindergaertenschulen/schulprojekte.html oder per E-mail an susan.plawecki@wienmuseum.at

Referentin Gerda Reissner aus der Neuen Mittelschule Schopenhauerstraße öffnete eine volle Erfahrungsschatzkiste. Das aktuelle Projekt zur Elternarbeit regte eindrucksvoll beschrieben zur Nachahmung an. Es wirkte überzeugend, dass Eltern, die die Wertschätzung ihrer Kinder, derer Sprachkenntnisse und deren familiären Hintergrunds deutlich erfahren, sich auch ermutigt fühlen, am Schulalltag ihrer Kinder Anteil zu nehmen und sie in Schulfragen aktiver zu unterstützen. (http://www.schop79.at/)

Berichte aus “vordersten Front” kamen aus der Hauptschule und Handelsschule des Bundesblindeninstitut von Erich Schmid (ca. 60 % Schüler*innen mit anderer Erstsprache), aus der KO50 von Gerit Brunner (Themenschwerpunkt Menschenrechte, Populismus) und aus dem Realgymnasium/Wirtschaftskundliches Realgymnasium VIII (Feldgasse) von Bettina Kahrer (Mehrsprachigkeit in der Tagesbetreuung). Die hier referierten, unterschiedlichen Begegnungen mit Mehrsprachigkeit zeigten, wie alle, die sich im Kontext Schule bewegen, auf völlig verschiedene Weise herausgefordert sind und welche Chancen der wertschätzende Umgang mit Mehrsprachigkeit bietet.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Interkulturelle Musikveranstaltung am FR 8.11.2019

Liebe Freunde von VoXmi:

Am Freitag den 8.11.2019 findet um 18.00 Uhr eine interkulturelle Veranstaltung mit Musik, Poetry Slam, Workshops und vielem mehr im Bezirksamt Simmering, Enkplatz 2, 1110 Wien statt, bei der auch das GRG11 Gottschalkgasse mitwirkt.

Der Eintritt ist frei!

Nähere Informationen findet ihr hier:

https://www.brunnenpassage.at/spielplan/?tx_veranstaltungen_pi1%5Beventid%5D=4037&cHash=f018ff2db3ff388daa0e7b842a5686c4

Liebe Grüße, Kuni Mechtler

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

VoXmi-Zertifizierung VS Schönau 27.06.2019

  voXmi- voneinander und miteinander Sprachen lernen und erleben – dies ist ein Ansatz, den unsere Schule bereits seit Jahren lebt und umsetzt. Daher haben wir uns im Zuge der Schulentwicklung das Ziel gesetzt, als voXmi- Schule zertifiziert zu werden. Am 27.06. 2019 war es endlich soweit. Mit der Überreichung des Zertifikates wurde unsere Arbeit zum Thema Sprachenlernen, Interkulturalität und Mehrsprachigkeit belohnt.

Die Auszeichnung wurde uns von den Steiermarkvertretern des voXmi-Netzwerkes, Frau Prof. Katharina Lanzmaier-Ugri MA, BEd. und Herrn MMag.phil Stephan Schicker, überreicht. Als Ehrengäste durften wir Herrn LSI Dipl.Päd. Wolfgang Pojer, BEd. und den Bezirksvorsteher des Bezirkes Jakomini, Herrn Klaus Strobl, MAS/MSc, begrüßen.

Wir freuten uns sehr darüber, dass auch Gäste aus unserer Partnerschule in Maribor, Slowenien und unserer benachbarten Schule, der NMS Dr.Renner, an unserem Fest teilnahmen.

Zu Beginn zeigte die Direktorin unserer Schule, Frau Dir. Mag. Angela Kaltenböck-Luef, BEd., unseren Weg und Ausschnitte unserer Arbeit anhand einer PowerPoint Präsentation.

Anschließend wurden mit einer kleinen Ausstellung sowohl die Arbeit unserer Muttersprachenlehrer, als auch die Ergebnisse der Zusammenarbeit mit unseren Partnerschulen, gewürdigt.

Und auch die SchülerInnen unserer Schule sollten die Gelegenheit haben, zu zeigen, wofür sich ihr Fleiß und ihr Einsatz lohnt. Auf der großen Bühne hatten sie die Gelegenheit  Lieder, Tänze und Gedichte in ihren jeweiligen Muttersprachen aufzuführen.

Im Anschluss an die Preisverleihung fand  unser alljährliches Sommerfest statt. Bei Musik, einem gemütlichen Beisammensein, gestärkt durch ein gut bestücktes internationales Buffet und vielen Spielestationen, konnten sowohl die Gäste, die Eltern, unsere SchülerInnen und das ganze Team der VS Schönau einen schönen Nachmittag genießen.

Friedrich/Oprešnik

 

 

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Schönau | Hinterlasse einen Kommentar

Die Europaschule findet Wien!

Die  dritten Klassen der GTVS Europaschule in der Vorgartenstraße 95-97 im zweiten Bezirk präsentierten am 7. Juni ihr großes Projekt: Die Europaschule findet Wien.
Die Schülerinnen und Schüler gestalteten mit selbstgebastelten Gebäuden – Oper, Burgtheater, Universität, Museen… – eine Ringstraßenklasse.
Man konnte Schönbrunn besuchen, die Geschichte der Entstehung der Stadt nachverfolgen, auf Wiener Märkten und Parks „bummeln“ gehen, alles darüber erfahren, wie das Speiseeis nach Wien kam, Vieles über die Habsburger hören und sehen.. kurzum, Wien genauer kennen lernen.
Und das nicht nur indem man einen QR Code anklickte um Details über die Ausstellungsstücke und die liebevoll gestalteten Plakaten nachzulesen, sondern indem man den jungen Experten und Expertinnen gut zuhörte: Sie erklärten dem interessierten Publikum in vielen Sprachen (Deutsch, Italienisch, Polnisch, BKS, Türkisch, Englisch..) anhand ihrer Exponate alles, was man über Wien wissen muss. 
Ein ‚Minibüchlein“ als Reiseführer war gleichzeitig ein Test für die Besucher. Hatte man alle Fragen beantwortet, konnte man an einem Kahoot-Quiz teilnehmen und sein Wissen unter Beweis stellen.
Gratulation und Danke an die Schülerinnen und Schüler, die mit viel Eifer bei der Vorbereitung und Präsentation dabei waren. Und genauso an die engagierten Lehrerinnen und Lehrer und allen voran an Frau Direktor Halda!

 

 

 
Veröffentlicht unter Bericht, Vorgartenstraße | Hinterlasse einen Kommentar

voXmi in der Pädagogischen Hochschule Wien – ein internen Fortbildungsnachmittag

voXmi stellt sich vor!

So kamen am 25.4.2019 PH-Mitglieder und -Studierende, aktive
LehrerInnen und andere Interessierte, aus näherer und weiterer Entfernung des Netzwerkes zusammen, um einen Eindruck unserer Anliegen und Aktivitäten zu gewinnen.

Mehr dazu hier nachzulesen : voxmi interne Fortbildung pH zusammengefasst

Unter anderem möchte ich hier auf eine besonders interessante Website, die im Laufe dieser Fortbildung vorgestellt wurde, hinweisen. Hier wird eine Menge großartiger Anregungen für voXmi-Lehrer/innen aufzeigt. Anregungen, wie voXmi im Unterricht praktisch umgesetzt werden kann: Ideen und Kurzprojekte zum Thema Mehrsprachigkeit

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Bericht | Hinterlasse einen Kommentar