voXmi goes Salzburg

Ein Blick auf die voXmi-Schulliste auf der Website, eine Teilnahme an einem Regionaltreffen in der Bundeshauptstadt genügt, um zu wissen, dass voXmi in Wien und im Osten Österreichs wirklich stark verankert ist.

Dabei gibt es nicht nur in Wien die dringende Notwendigkeit sprachsensibel und mit Bedachtnahme auf Schüler*innen unterschiedlichster kultureller Abstammungen zu unterrichten, denn nicht nur in der Hauptstadt gibt es Schulen, an denen 15 – 30 Sprachen gesprochen werden. Das gibt es auch in den westlichen Bundesländern.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Abendgymnasium Salzburg, Christian Doppler Gymnasium, Josef-Rehrl-Schule Salzburg, Volksschule | Hinterlasse einen Kommentar

Sag´s multi: Inspiring Speeches at MS Johann Hoffmann Platz

This year the MS Johann Hoffmann Platz took part in the Sag’s Multi bilingual speech competition for the first time. This year’s topic was ‘Who is we?‘, a complex one involving discussions on such issues as identity, migration, racism, integration in Austrian society as well as gender identity. We started with three candidates in the preliminary round, each choosing a different aspect of the main topic: Djenabou spoke about her experiences of racism (English/German), Kasra about his struggle to find acceptance and friendship in Vienna as an Iranian refugee (Farsi/ German), and Aurela spoke about the ongoing persecution and discrimination of people of the LGBTQ community in many parts of the world (English/German).

Weiterlesen

Veröffentlicht unter MS Johann-Hoffmann-Platz | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Unterstützung der Eingewöhnung mit Bildkarten und Wortschatzlisten – ein Beitrag von Simon Preiner

Um Kindern ohne Deutschkenntnissen und deren Eltern die Eingewöhnung in der Kleinkindgruppe bzw. in der Kindergartengruppe zu erleichtern, werden Bildkarten und Wortschatzlisten eingesetzt. Diese sollen bei der Orientierung im Gruppenraum helfen.

Die Ausgabe der Bildkarten und die Wortschatzliste werden den Eltern vor der Eingewöhnung übermittelt mit der Bitte, die Bildkarten in der Wohnung an den passenden Stellen anzubringen. Zu Hause können die Eltern nun die Bildkarten mit den Kindern besprechen. Die Wortschatzliste soll mit den entsprechenden Begriffen in den Erstsprachen ausgefüllt und am ersten Eingewöhnungstag mitgebracht werden.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Elementare Bildung PH Wien | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

„Wichtige Elterngespräche im Kindergarten – mehrsprachig/Deutsch als Zweit-/Fremdsprache“ von Ashley Kremser

Elterngespräche sind ganz wichtig und notwendig. Diese müssen immer wieder geführt werden. Sie dienen der gegenseitigen Information, der aktiven Bildungspartnerschaft, fördern die Transparenz, können helfen bei der Förderung von Kinder mit besonderen Bedürfnissen wie z. B. bei Autismus, ADHS. Der Anlass für ein wichtiges Elterngespräch kann sein, dass die Eltern ein Anliegen, Wünsche, Ideen haben, Informationen benötigen oder eine Beschwerde eingebracht haben und diese nun mit den Eltern besprochen werden soll/muss. Dann kann auch als Anlass für ein Gespräch mit den Eltern sein, dass der/die Pädagogin/Pädagoge mit den Eltern etwas in Ruhe besprechen (Entwicklungsgespräch, Therapie Info, Anliegen, Zusammenarbeit, Hilfe/Mitarbeit/Unterstützung, …) möchte.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Elementare Bildung PH Wien | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Teamworkshop Mehr Bewusstsein für Mehrsprachigkeit – ein Beitrag von Katharina Antolkovich-Swoboda

Der Teamworkshop an einer Institution der elementaren Bildung bietet die Möglichkeit, das Team an das Thema „Mehrsprachigkeit“ heranzuführen und sich erstmals genauer damit auseinanderzusetzen. Es geht darum, welche Bedeutung Mehrsprachigkeit aus ganzheitlicher Sicht hat, welche (Vor)Erfahrungen
es dazu im Team gibt, welche Ressourcen es zur Umsetzung in der Bildungseinrichtung gibt und erste SMART-Ziele dafür zu formulieren. Eine regelmäßige Teamreflexion/Evaluierung, Weiterbildung und
Auseinandersetzung in weiteren Teamworkshops (oder an pädagogischen Tagen) ist nötig.

Bildquelle: Katharina Antolkovich-Swoboda

Teamworkshop Mehr Bewusstsein für Mehrsprachigkeit

Veröffentlicht unter Elementare Bildung PH Wien | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

„Die Geschichte der drei Schmetterlinge mit dem Kamishibai erzählt “ von Lisa Donnemiller

Das Kamishibai bietet eine gute Möglichkeit Kinder aktiv bei der Erzählung einer Geschichte mit einzubeziehen. Bei diesem Angebot versammelt sich die Pädagogin mit den Kindern im Morgenkreis. Es wird die erste Seite der Kamishibai Geschichte gezeigt und gemeinsam wird überlegt was auf dem ersten Bild zu sehen ist. Hierbei werden die Begriffe zuerst auf Deutsch besprochen und dann auf Englisch. Im Anschluss dürfen die Kinder die Begriffe in all ihren Familiensprachen benennen und gemeinsam mit der Gruppe  werden diese wiederholt. Im Anschluss wird die Geschichte auf Deutsch erzählt.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Elementare Bildung PH Wien | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Eine Reise durch die Welt der Sprachen und Schriften – ein Beitrag von Sandra Wolf

Kinder interessieren sich bereits früh für andere Sprachen und Schriften. Meist wissen sie, dass bestimmte Kinder in ihrer Gruppe eine andere Muttersprache oder Erstsprache sprechen, kennen jedoch nur die lateinische Schrift, da diese in Österreich gebraucht wird. Das Angebot zielt darauf aus, Schriften und Begrüßungen aus anderen Ländern kennenzulernen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Elementare Bildung PH Wien | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Mehrsprachige Elternaushänge – von Helene Bosters

Oft werden Informationsaushänge für Eltern am Gang oder in der Garderobe aufgehängt. Meistens sind die Inhalte dazu auf Deutsch formuliert, jedoch sprechen nicht alle Elternteile die gleiche Sprache. Für einen inklusiven Gedanken ist es jedoch wichtig, dass alle Eltern die Möglichkeit haben, sich die Informationen anzueignen. Daher können Elternaushänge in mehrsprachiger Form gestaltet werden.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Elementare Bildung PH Wien | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Sprachbingo – ein Beitrag von Maria Hörmann

Um die Begriffe zu klären, bespricht man vorab die Bilder mit den Kindern. Kinder mit anderen Erstsprachen als Deutsch sagen diese in ihren Sprachen und wir wiederholen die Wörter gemeinsam.
Das Spiel wird aufgebaut und jedes Kind legt seine fünf Steine auf die selbst ausgewählten Begriffe des eigenen Sprachbingos.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Elementare Bildung PH Wien | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

„Warum wird in der Ukraine Russisch gesprochen?“ – Ein Beitrag der voXmi-Schule BRGORG 15, Henriettenplatz

Das ist nur eine der vielen Fragen, die wir uns stell(t)en. Als voXmi-SchülerInnen wissen wir, dass gemeinsames Lernen von Sprachen für ein friedliches Zusammenleben von großer Bedeutung ist. Seit einigen Tagen besucht Artem aus Kiew unsere 2. Klasse. Ganz im Sinne von „Voneinander und miteinander Sprachen lernen und erleben“ haben wir zuerst einmal überlegt, welche Sprachen und Schriften wir verwenden, um uns verständigen zu können.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter BGORG 15 Henriettenplatz | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar