voXmi global – nominiert für den GENE Global Education Award 2020/21

Seit 2009 macht das Schulnetzwerk voXmi Menschen- und Kinderrechte und eine Kultur der Gewaltlosigkeit und des Friedens zum erklärten Ziel für Schulentwicklung. Grundlage dafür ist an voXmi Schulen die wertschätzende Einbindung aller Sprachen, die Kinder und Jugendliche sowie deren Eltern und Lehrer*innen mitbringen. Das zeigt sich im schulischen Umfeld ebenso wie in den Entwicklungszielen von voXmi Schulen. Besonders in den letzten Jahren wurde in der Entwicklung des gemeinsamen Verständnisses von voXmi verstärkt ein Bezug zu den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung der UN Agenda 2030 hergestellt.

Mit der Nominierung für den GENE Global Education Award 2020/21 zu guter Praxis von Globalem Lernen in Europa durch das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) und die Austrian Development Agency (ADA) erhält diese Arbeit nun eine sehr wertschätzende Anerkennung. Ein 5-minütiges Video erklärt die Arbeit von voXmi in englischer Sprache und ist hier auf dem voXmi YouTube Kanal öffentlich zugänglich. 

GENE Global Education Award 2020/2021 setzt also den Fokus auf Qualität und Good Practice im Globalen Lernen in Europa. GENE ist ein Netzwerk von Ministerien und Agenturen (einschließlich des BMBWF und der ADA), das politisches Lernen für mehr und besseres Globales Lernen fördert. Das Ziel des GENE GE Award ist es, Beispiele guter Praxis des Globalen Lernens in Europa zu identifizieren und die Anerkennung und Verbreitung des Lernens aus solchen Beispielen unter politischen Entscheidungsträgern und anderen Stakeholdern in Europa zu ermöglichen. In der aktuellen, vierten Ausgabe des Awards hat GENE die teilnehmenden Ministerien und Agenturen gebeten, Initiativen zum Globalen Lernen zu nominieren, die für andere europäische Länder inspirierend sein könnten.

Nähere Informationen zu den Bezügen von voXmi zu den globalen Zielen für nachhaltige Entwicklung finden sich unter

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.