Kinder lernen voneinander Sprachen

Meiner Meinung nach ist es wichtig, dass wir Kinder dabei unterstützen ihre Erstsprache zu sprechen, zu lesen und schreiben zu können. Denn es zeigt, je besser sie dies können umso leichter lernen sie neue Sprachen. Außerdem finde ich es gut für sie selber, damit sie sich irgendwo dazugehörig fühlen. Ich kenne viele, die weder ihre eigene Erstsprache noch Deutsch richtig können. Das finde ich sehr schade! Ich würde Kinder dabei bestärken in ihrer Erstsprache zu sprechen, nicht nur sie selber profitieren davon, sondern meiner Meinung nach auch die anderen Kinder. Dies habe ich selber bei meinem Sohn beobachten können. Er ist mit Deutsch aufgewachsen, ging aber in einen Kindergarten wo viele Kinder mit serbischer Erstsprache waren. Als er in die Schule kam, hatten wir Elternabend und es wurden die Anmeldungen für den Muttersprachlichen Unterricht ausgeteilt. Als serbisch an der Reihe war, rief die Lehrerin seinen Namen auf, …

… ich habe natürlich nicht reagiert, denn seine Muttersprache war Deutsch und nicht Serbisch. Die Lehrerin hat mir dann erzählt. dass sie in die Klasse gekommen ist und mit den Kindern serbisch gesprochen hat und mein Sohn hat alles verstanden und mit ihr mitgesprochen. Ich wusste bis zu diesem Zeitpunkt nicht, dass mein Sohn das konnte. Leider hat er es wieder verlernt, da bei uns niemand serbisch spricht. Aber es hat mir gezeigt wie schnell und gut Kinder voneinander lernen können! Und es liegt viel an uns dies zu fördern, zu unterstützen. Schwierig wird es nur wenn die Kinder sich zu Gruppen zusammentun und andere Kinder ausschließen, hier muss man etwas gegensteuern. Daher finde ich die verschiedenen Projekte und Ideen von voXmi sehr gut. 

Hanna Löschnig, Studierende im Hochschullehrgang für Freizeitpädagogik an der PH Wien

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.