Zertifizierung des BORG Dreierschützengasse in Graz, 7.10.2021

Am 7. Oktober 2021 war es endlich so weit: An unserer Schule wurde die voXmi-Zertifizierung durchgeführt. Zu unserer großen Freude war dies – natürlich unter genauer Einhaltung der 3-G-Regel –  in Präsenz möglich.

Die SchülerInnen und Schüler der 7.E und 8.E Klasse bereiteten dafür ein informatives, unterhaltsames und aufschlussreiches Programm vor, welches von Präsentationen der Herkunftsländer ihrer Familien bis hin zum Peer-Teaching in ihren Mutter- bzw. Zweitsprachen reichte. Darüber hinaus wurde die Herkunft unterschiedlicher Sorten des allseits beliebten Kaffees beleuchtet und die damit verbundene Wiener Kaffeehaustradition und -literatur diskutiert.  Eine bewegende Lesung von Schüler*innentexten und eine Schulführung bereicherten den Ablauf der Feierlichkeiten.  Sogar ein als Video aufbereitetes Theaterstück unserer Theaterklasse zum Thema „Flucht und Migration“ konnte vorgeführt werden. Äußerst schwungvoll wurden die Feierlichkeiten von SchülerInnen und Schülern des Musikzweiges sowie ihren Lehrerinnen und Lehrern musikalisch untermalt. Der krönende Abschluss war die Anbringung des VoXmi-Siegels an unser Schulgebäude.

Die Feier war etwas Besonderes (auch wenn es leider aufgrund der Covid-Regeln kein Buffet geben durfte, welches immer aufgrund der Vielfalt der angebotenen Speisen und Gerichte sehr geschätzt wurde): Schließlich konnten alle deutlich erkennen, welchen Sprachenschatz es an unserer Schule gibt, wie viele Begabungen und Talente durch diverse Projekte im Rahmen von VoXmi im Laufe der Jahre ans Tageslicht befördert werden konnten und wohl auch in Zukunft definitiv noch aufgefunden werden.

(Mag. Heidemarie Kandutsch-Engelschön)

Dieser Beitrag wurde unter Dreierschützengasse abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.