voXmi Regionalgruppentreffen Wien – 27.10.2019

Vom Lieblingsbuch der Kindheit (NMS) zum Brotfest (VS), von Trachten aus aller Welt (AHS) zur Radiosendung anlässlich des Tages der Sprachen (AHS) – um nur einige Beispiele nennen –
diese Vielfalt der Unterrichtsbeispiele, Projekte und Herangehensweisen, wie die Mehrsprachigkeit an unsere Schulen nicht nur wahrgenommen und geschätzt, sondern auch bewusst gefördert wird, hat uns, die 15 voXmi-Koordinatorinnen und Koordinatoren aus Wien und dem Burgenland!!  und das voXmi Koordinationsteam,  äußerst beeindruckt und inspiriert.

Bei unserem diesjährigen Herbst-Regionalgruppentreffen ging es in erster Linie wieder um Austausch, um die  Vertiefung der voXmi-Schwerpunkte im gesamten Netzwerk (voXmi-Ziele neu, dem Qualitätsrahmen, einem Feedback der TN zu einer Liste von Aktivitäten und Operatoren, die eine voXmi -Schule umsetzen sollte) und um die Schwerpunkte und besonderen Stärken der einzelnen voXmi-Schulen.

Alle voXmi Schulen sind wiederum herzlich eingeladen, für das Buch „Wenn Sachen zum Leben erwachen“ Beiträge an Birgit Adler / Erika Hummer einzusenden.
Aktuelle Bericht für unsere Website sind auch immer äußerst willkommen!
Und nicht vergessen: mit 4. 10. 2018 beginnt das Jahr der digitalen Bildung in Wien: http://dibiwi19.wien

und… so haben wir uns voneinander auf portugiesisch verabschiedet.

Dieser Beitrag wurde unter Bericht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf voXmi Regionalgruppentreffen Wien – 27.10.2019

  1. Susana Landgrebe sagt:

    An dieser Stelle danke an alle, die so toll mitgelernt haben ! um dois e depois… hat viel Spaß gemacht! Danke auch an die vielen Inputs, die gekommen sind!
    Bis zum nächsten Mal!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.