voXmi Fachtagung – 9. und 10. Oktober 2017 / Slot 5 / Julia Edthofer

Funktion: Sozialwissenschafterin, Wien (im Rahmen des Projektes wissenschaftliche Mitarbeit an der Universität Wien, Institut für Soziologie)
Organisation (Projekt): Sparkling Science
Kontaktdaten (Website): julia.edthofer@univie.ac.at

Der Beitrag ist in den Themenfeldern „Lebensraum und Schule“ sowie „Interkulturalität, Interreligiosität, Migration und Mehrsprachigkeit“ verortet und diskutiert Möglichkeiten und Grenzen einer dialogischen Stadt(teil)forschung im Schulkontext.
Dabei stehen die Ergebnisse des Sparkling Science-Projektes „Das geheime Leben der Grätzeln“ im Mittelpunkt. Im Projekt wurde gemeinsam mit Schüler_innen zweier Wiener Neuer Mittelschulen (NMS) zu urbaner Mehrsprachigkeit, Diversität und Rassismus in ihrem Stadtteil geforscht.

Nach der Präsentation ausgewählter Übungen des dabei entstandenen Online-Themenheftes für raumbezogenen Projektunterricht wird im Beitrag diskutiert, inwieweit bzw. unter welchen Voraussetzungen ein—mehrheitlich dominanzgesellschaftlich und monolingual positioniertes—Forscher_innenteam eine mehrsprachige Stadtteilforschung anleiten und so Lehr- und Lernmaterial für den mehrsprachigen Projektunterricht erarbeiten kann.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Fortbildung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.