Das Gymnasium Feldgasse stellt sich als REzertifizerte voXmi – Schule vor

Die Feldgasse ist ein Bundesrealgymnasium und Wirtschaftliches Realgymnasium im 8. Bezirk. Sprachen werden an unserer Schule sehr geschätzt und gefördert. Wir haben als Vienna Bilingual School einen starken Englischschwerpunkt, für den sich insbesondere Familien aus der ganzen Welt interessieren. Weiters ist Mehrsprachigkeit bei uns ein Schulentwicklungsthema. Sprachen sind ein unglaublicher Schatz, von dem wir an der Feldgasse profitieren.

voXmi ist an unserer Schule seit Jahren ein fixer Bestandteil und trägt zur lebendigen und kreativen Gestaltung des Schulalltags bei. Die voXmi-Projekte werden integrativ durchgeführt, um möglichst viele Schüler/innen zu erreichen und für ihre Sprachen und die ihrer Schulkolleg/innen zu begeistern. So ist es möglich, Mehrsprachigkeit in den unterschiedlichsten Fächern zu integrieren und auf das Expertenwissen der Schüler/innen mit anderen Erstsprachen zurückzugreifen. voXmi wird auch bei pädagogischen Konferenzen thematisiert, damit voXmi auch im Lehrkörper verbreitet und Mehrsprachigkeit besser verankert wird. Heuer fand zum zweiten Mal mit großem Erfolg ein Sprachenfest statt. Sprachen und Kulturen unserer Schüler/innen wurden gemeinsam mit Eltern, Schüler/innen und Lehrer/innen gefeiert und wertgeschätzt. Besonders stolz sind wir darauf, dass wir heuer als erste voXmi-Schule rezertifiziert wurden.

voXmi verbindet und stärkt das Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein der Schüler/innen mit anderer Erstsprache und hilft, Vorurteile abzubauen, was sich auch auf den Umgang miteinander auswirkt.

Unsere Sprache, in Wort und Schrift, ist unser wichtigstes Kommunikationsmittel. Als Schulleiterin der Feldgasse ist es mir wichtig, Sprachbarrieren sehr schnell abzubauen, damit wir uns frei und voller Neugier füreinander interessieren können, denn wir wollen voneinander und miteinander lernen.
Direktorin Frau Mag. Sabine Holl-Blauensteiner

Bilder der voXmi Rezertifizierung im Juni 2016

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Feldgasse, Schulen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.