Das GRG Gottschalkgasse stellt sich als voXmi- Schule vor

IMG_4758Unsere Schule heißt GRG11 und befindet sich in der Gottschalkgasse 21 im 11.Wiener Gemeindebezirk (U3-Station Enkplatz).  Seit ca.1 Jahr sind wir in der „VoXmi“-Community verankert und starteten „VoXmi“ mit einer Unverbindlichen Übung  (1 WS) für die 2.Klassen, welche ich leite.

Die Kinder der Unverbindlichen Übung sind ca.12 Jahre alt und bringen 7 verschiedene Muttersprachen mit. Diese sind: BKS, Türkisch, Kurdisch, Vietnamesisch, Arabisch, Philippinisch (Tagalog) und Rumänisch.

Wir haben in diesem ersten Schuljahr Folgendes umgesetzt: T-Shirts mit dem Titel „Freund“ in den verschiedenen Muttersprachen bedruckt, Interkulturelles Buffet, am Tag der Offenen Tür „VoXmi“ anhand eines Spiels vorgestellt, Interkulturelles Faschingsfest, Recherchen und Plakate zum Thema: „Meine Muttersprache ist wichtig“ gestaltet, ein Sprachen-Domino gebastelt, Gebärdensprache gelernt, „Dialog im Dunkeln“ besucht.

Besonders hervorheben möchte ich die Basic-Sprachkurse, die von den Kindern selbst gehalten wurden und wodurch wir alle „Guten Tag“ und „Ich heiße……..“ in 9 verschiedenen Sprachen sagen können.

Auf diese Grundkenntnisse mit Hintergrundwissen zu den verschiedenen Kulturen und Traditionen können die SchülerInnen nun weiter aufbauen.

VoXmi macht einerseits die sprachliche und kulturelle Vielfalt unserer Schule sichtbar, und andererseits bestärkt VoXmi die Schüler/innen, zu ihrer Muttersprache und Kultur zu stehen. Die Wichtigkeit der Unterrichtssprache Deutsch als verbindendes Glied geht dadurch nicht verloren, sondern rückt umso mehr ins Bewusstsein aller.

Dir.Mag.Claudia Bouvier

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Gottschalkgasse, Schulen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.