Lebensspuren im gemalten Labyrinth der Sprachen

 

Einladung_Bild mit TextEinladung zur Ausstellung „Lebensspuren im gemalten Labyrinth der Sprachen“

voXmi„Voneinander und miteinander Sprachen lernen und erleben“ stellt die Mehrsprachigkeit und die unterschiedlichen Kulturen unserer Schülerinnen und Schüler in den Mittelpunkt.

In einem Workshop zum Thema „Identität und Vorurteile“ wurden folgende Themen behandelt:

  • Wer bin ich? Was kann ich gut? Aus welchem Land komme ich bzw. kommen meine Eltern?
  • Welche Sprachen spreche ich zu Hause, mit Freunden, in der Schule usw.?
  • Wie gehe ich mit Blindheit bzw. Sehbehinderung um?

Mit den Erzählungen der Schülerinnen und Schüler in unterschiedlichen Sprachen wie Deutsch, Türkisch, Rumänisch, Serbisch, Kroatisch, Albanisch … entstand eine Audio CD.

Die individuellen Lebensspuren wurden dann auf großformatigen Leinwänden in Acryl, Kreide usw. bildlich umgesetzt. Diese werden bei der Abschlusspräsentation am 10. Juni 2015 in einem Labyrinth, dargestellt durch die Initialen des Bundes Blindeninstitutes (BBI) der Öffentlichkeit präsentiert.

Die Audiountermalung bei der Eröffnung bietet den Betrachtern eine Symbiose aus Bild und Ton.

Eröffnung: Mi., 10. Juni 2015 um 17 Uhr  

Begrüßung: Frau Direktor Alteneder

Projektvorstellung: Beatrix Himmer & Horst Ganitzer

Anmeldung unter: office@bbi.at

Im Anschluss daran laden wir Sie herzlichst zu einem musikalischen Ausklang mit kleinem Imbiss ein.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, BBI abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Lebensspuren im gemalten Labyrinth der Sprachen

  1. erihum sagt:

    Ich hatte das Vergnügen bei der Eröffnung dabei zu sein! Ich bin zutiefst beeindruckt, fasziniert von den Bildern, bewegt von den Geschichten und mitgerissen vom schwungvollen Gesang des Chores! Gratulation zur Ausstellung .. und so nebenbei zur voXmi Zertifizierung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.